Informationen


Unser Informationsbereich wurde als schnell erreichbare Ressource für alle geschaffen, die mehr lernen und eine Behandlungmethode finden wollen, um sich möglichst schnell nicht mehr um den Nagelpilz sorgen zu müssen.


Einführung zum Nagelpilz


Nagelpilz (Onychomykose) ist eine Pilzinfektion durch winzige Organismen (Tinea Unuium), die sowohl an Finger- als auch an Zehennägeln auftreten kann. Typischerweise verbindet man die Erkrankung mehr mit Zehennägeln, als mit Fingernägeln. Sie tritt dort auch öfter auf, weil die Schuhe eine schwierigere Umgebung darstellen und Füße eher ansteckenden Orten (wie z.B. Sporthallenböden oder Duschen) ausgesetzt sind. Die Chancen für eine Pilzinfektion der Zehennägel ist sechs mal höher als für die Fingernägel.

Unsere Nägel stellen normalerweise eine sehr widerstandsfähige Schutzschicht gegen solche Infektionen dar. Wenn eine Pilzinfektion sich aber erst festgesetzt hat, wirkt dieses Schutzschild gegen uns und erschwert die Behandlung. Das liegt daran, dass der Pilz unter dem Nagel lebt und dieser als Schutz für den Pilz herhalten muss.

Ungefähr 12% der Bevölkerung Deutschlands hat Nagelpilz (ca. 10 Millionen Menschen). Im Schnitt haben 3:10 der Menschen irgendwann in ihrem Leben Nagelpilz.

Pilze führen oft zu roter und gereizter Haut um die Nägel herum. Der Pilz setzt sich anfangs immer am Rand des Nagels fest. Wenn die Infektion sich dann ausbreitet, werden Sie Änderungen am Nagel und am Nagelbett feststellen. Es wird langsam unangenehmer, beginnt zu kratzen und tut manchmal sogar richtig weh, vor allem an der Nagelhaut rund um den Nagel herum. Danach kommt es meist zu leichten Blutungen und die Nagelhaut fängt an, sich vom Nagel abzulösen. Auch der Nagel selbst verändert sich und nimmt oft eine gelbe, braune oder weiße Verfärbung an. Zusätzlich werden die Nägel dick und brüchig. Es schmerzt zu diesem Zeitpunkt sehr, wenn Druck auf den Nagel mit der Pilzinfektion ausgeübt wird.


Symptome
Sind Sie unsicher, ob Sie wirklich Nagelpilz haben? Dann besuchen Sie doch unsere Symptom-Seite und finden Sie heraus, wie man Nagelpilz erkennt.
Mehr erfahren >
Nagelpilzbilder
Sie brauchen noch etwas Anschauungsmaterial? Sehen Sie sich unsere Bildergalerie an und erfahren Sie, welche Formen Nagelpilz alles einnehmen kann.
Mehr erfahren >
Informationen zur Behandlung
Es gibt viele Methoden zur Behandlung von Nagelpilz. Wir wollen Ihnen dabei helfen, den richtigen Weg zu finden.
Mehr erfahren >
Vorbeugen gegen Nagelpilz
Wenn Sie Ihren Nagelpilz endlich losgeworden sind und Angst davor haben, dass er zurück kommt, haben wir genau die richtigen Tipps, die Ihnen bei der Vorbeugung gegen zukünftige Infektionen helfen.
Mehr erfahren >

Bestbewertete Produkte



Nagelpilz-Tipps

  • Nägel trocken halten - Möglichst oft offene Schuhe oder Sandalen tragen.

     

    Nagelpilz früh behandeln - Medikament kaufen und konsequent anwenden. Je schnell desto besser.

     

    Feuchtigkeitsabsorbierende Socken tragen - In feuchten Bereichen breitet sich Nagelpilz am besten aus.

     

    Füße mit anti-mikrobieller Seife reinigen - Hilft bei der Behandlung und Vorsorge gegen Nagelpilz.

     

    Saubere Socken und Schuhe tragen. - Fresh socks will prevent a fungus build up and aid in preventing and treating fungus.

     

    Facharzt aufsuchen